Achermann Wissen > Kurse > EKAS 6503

EKAS 6503

Ausbildung «Spezialist für Asbestsanierungen»
nach EKAS 6503

Kursinhalt

Asbest ist ein Naturprodukt, das seinen Siegeszug als vielseitiger Werkstoff in den sechziger und siebziger Jahren antrat, heute jedoch wegen seiner eindeutig krebserzeugenden gesundheitlichen Wirkung am Menschen zum Sanierungsfall geworden ist.

Für Arbeiten mit Asbest z. B. bei Abbruch oder Sanierung besteht von Gesetzes wegen die Verpflichtung, entsprechende Sachkunde für diese Arbeiten nachzuweisen.

Dieses Seminar auf der Grundlage der neuesten Ausgabe der EKAS 6503 vermittelt die von der SUVA geforderten Kenntnisse über den sachgemässen Umgang mit allen asbesthaltigen Gefahrstoffen einschliesslich Asbestzement. Der Lehrgang erstreckt sich über fünf Tage und beinhaltet nach dem erfolgreichen Ablegen einer praktischen und einer schriftlichen Prüfung das Zeugnis über den Nachweis der Befähigung nach EKAS 6503.

Zielgruppe sind vor allem Personen, die als Spezialisten für Asbestsanierungen leitende Aufgaben oder Koordinationsfunktionen übernehmen, sowie Personal, das Asbestsanierungen ausführt.

 

Nach dem Lehrgang

  • kennen Sie die Eigenschaften, Gesundheitsgefahren und die Verwendung von Asbest
  • kennen Sie die Regelungen welche die Bevölkerung und Arbeitnehmer von den Gefahren von Asbest schützen
  • können Sie die Gefahr durch Asbest ermitteln, eine Risikoeinschätzung durchführen und Massnahmen planen
  • kennen Sie die Anforderung an Fachfirmen und Personal
  • können Sie ein Arbeitsplan und die Meldung von Asbestarbeiten erstellen
  • wissen Sie wie der Aufbau einer Sanierungszone zu erfolgen hat und welche Arbeitsverfahren mit schwach- und starkgebundenem Asbest sinnvoll sind
  • wissen Sie was an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Arbeiten an Asbest benötigt wird
  • kennen Sie die nötigen Schritte zur Aufhebung bzw. Freigabe der Sanierungszone

und mit der bestandenen Prüfung erhalten Sie die Bestätigung als Spezialist für Asbestsanierungen nach EKAS 6503


Wichtig: Für diesen Lehrgang sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache erforderlich (Minimum A2 nach GER).


Referenten

Finden Sie hier unsere Referenten.

Unterrichtszeiten

1. - 4. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr
5. Tag: 9.00 – 14.30 Uhr

Teilnahmegebühr

CHF 2'150.00

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Lehrgangsunterlagen, Prüfungsgebühren sowie Tagesverpflegung.

Kursort

Kloten

Kurstermine

22. - 26.10.2018 6 freie Plätze
19. - 23.11.2018 6 freie Plätze
10. - 14.12.2018 10 freie Plätze